Intimschmuck


Intimschmuck
In|tim|schmuck, der:
an den Geschlechtsteilen getragener, meist durch Piercing befestigter Schmuck (2).

* * *

Intimschmuck,
 
Bezeichnung für Schmuck an den Genitalien und im Afterbereich. Dafür muss die Haut und meist darunter liegendes Gewebe durchstochen werden. Diese Form von Piercing war lange vor Bauchnabel- oder Augenbrauenschmuck gebräuchlich und erfolgte wegen der damit verbundenen Heimlichkeit oft unter zweifelhaften hygienischen Bedingungen. Intimschmuck sollte man sich deshalb nur in einem Fachgeschäft anbringen lassen. Das Durchstechen der Schwellkörper von Kitzler und Glied ist nicht ohne Risiko. Obwohl dies manchmal behauptet wird, wirkt Intimschmuck nicht unmittelbar sexuell stimulierend und kann auch bei Erregungsstörungen oder Impotenz nicht helfen. Intimschmuck kann aber Ausdruck eines besonderen Körpergefühls oder einer besonderen Verbundenheit mit einem Partner sein, dadurch Bestandteil der Sexualität werden und (auch vom Partner) als stimulierend empfunden werden. Intimschmuck kann aber auch stören und beim Geschlechtsverkehr schmerzen. Vereinzelt wird der Begriff Intimschmuck auch auf Tätowierungen, Schmucknarben oder Brandmarken (Brandings) im Genital- oder Analbereich angewendet.

* * *

In|tim|schmuck, der: an den Geschlechtsteilen getragener, meist durch Piercing befestigter ↑Schmuck (2).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Intimschmuck — Piercing (von engl. to pierce [pɪəs], „durchbohren, durchstechen“ über altfrz. percier und lat. pertundere, „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen …   Deutsch Wikipedia

  • Intimschmuck — In|tim|schmuck …   Die deutsche Rechtschreibung

  • BDSM — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodypiercing — Piercing (von engl. to pierce [pɪəs], „durchbohren, durchstechen“ über altfrz. percier und lat. pertundere, „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen …   Deutsch Wikipedia

  • Bodypiercings — Piercing (von engl. to pierce [pɪəs], „durchbohren, durchstechen“ über altfrz. percier und lat. pertundere, „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen …   Deutsch Wikipedia

  • Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM. BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft ungenauer als Sadomasochismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Brustwarzenpiercing — Andere Bezeichnungen Nipple piercing Lage Brustwarze …   Deutsch Wikipedia

  • D/S — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM. BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft ungenauer als Sadomasochismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominanz & Unterwerfung — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM. BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft ungenauer als Sadomasochismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Domination and Submission — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM. BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft ungenauer als Sadomasochismus… …   Deutsch Wikipedia